Wir machen uns stark für Frauen
Gesellschaftspolitisch, kirchlich und sozial engagiert vertreten wir die Interessen von Frauen.

„Herz zeigen“-Aktion gewinnt Aggiornamento-Preis

« zurück

Am 12. Mai 2018 erfolgt die Preisverleihung im Rahmen des Katholikentages in Münster an die  Delegation des Augsburger Diözesanverbandes. Mit seiner Begründung für die Preisverleihung hebt die Jury einen besonderen Aspekt des Projektes „Herz zeigen“ hervor: „Dieses Projekt fördert die Jury mit 3 000 Euro Preisgeld, da sie besonders der Aufruf zum christlichen Blick zurück auf Herzlichkeit und Mitgefühl und weg von Statistiken und Zahlen in der Flüchtlings-Diskussion überzeugte.“ Damit formuliert die Jury, was dem Diözesanvorstand mit dem Projekt buchstäblich auf dem Herzen lag. Ulrike Stowasser, Diözesanvorsitzende: "Uns ist wichtig, im Gegenüber den MENSCHEN zu sehen, ihm mit Herzlichkeit und Wertschätzung zu begegnen – unabhängig von Geschlecht, Religionszugehörigkeit oder Herkunft."

Der Diözesanverband ist sehr stolz auf diese großartige Wertschätzung seiner Arbeit. Vorsitzende Ulrike Stowasser ist es ein Anliegen, dafür ihren großen Dank auszusprechen: "Wir sagen ein herzliches Dankeschön an die unzähligen engagierten Frauen vor Ort: Denn ohne ihr Mittun, ihre kreativen Ideen und die oft zeitintensive Umsetzung wäre das Projekt nicht gelungen."

Der Preis der Deutschen Katholikentage (Aggiornamento-Preis) ehrt seit 2012 Projekte und Initiativen, die sich mit drängenden gesellschaftspolitischen Fragen befassen oder einen Bezug zum Leitwort des jeweiligen Katholikentages haben. Der Begriff Aggiornamento („Verheutigung“  oder „auf den heutigen Stand bringen“)  geht zurück auf Papst Johannes XXIII. und war das Leitwort des  Zweiten Vatikanischen Konzils. Er beschreibt die Öffnung der Kirche in der modernen Welt.

Weitere Informationen zum Preis der Deutschen Katholikentage finden Sie hier

Lesen Sie mehr zur Aktion  Herz zeigen

 

30.04.2018
« zurück
Schriftgröße
Schriftgröße