Wir machen uns stark für Frauen
Gesellschaftspolitisch, kirchlich und sozial engagiert vertreten wir die Interessen von Frauen.

Frauen.Gefragt – Bewegung in frauenpolitische Themen bringen!

Termin 21.05.19 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort Salesianer Don Bosco, Kloster Benediktbeuern
Don-Bosco-Str. 1
83671 Benediktbeuern
Kosten Keine Teilnahmegebühr

Unter dem Titel Care-Zeiten – Utopie oder Chance für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf?“ diskutieren Expert*innen und alle Interessierte über Lösungsansätze und zukünftige Modelle wie „Atmende Lebensläufe“ oder sogenannte „Optionszeiten.“

  • Wie lassen sich Job und Familienarbeit neu organisieren?
  • Wie entzerrt frau die „Rush-Hour“ des Lebens?
  • Wie gelingt gesellschaftliche und finanzielle Anerkennung von Sorgezeiten?

Nach dem Impulsreferat von Dr. Martina Heitkötter zum Thema Atmende Lebensläufe – Weil es mehr zu vereinbaren gibt als Familie und Beruf sind Sie eingeladen, mit den Expertinnen aus Wissenschaft und Politik ins Gespräch zu kommen und die verschiedenen Lösungsansätze und Modelle zu diskutieren sowie Möglichkeiten zur Umsetzung anzustoßen.

Podiumsteilnehmerinnen:

  • Dr. Simone Strohmayr, MdL, SPD

  • Eva Lettenbauer, Mdl, BÜNDNIS90/DIEGRÜNEN

  • Alexandra Bertl, Bezirksrätin, CSU

  • Karin Weiß, Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Weilheim-Schongau

  • Dr. Martina Heitkötter, Grundsatzreferentin Fachgruppe „Familienpolitik und Familienförderung“ am Deutschen Jugendinstitut

Moderation:

  • Prof. Dr. Egon Endres (Prof. für Sozialwissenschaften, KSH München, Campus Benediktbeuern)

Leitung:
Maria Hierl, Bildungsreferentin des KDFB Diözesanverbandes Augsburg
Mechthilde Lagleder, Diözesanvorsitzende des KDFB Diözesanverbandes Augsburg

« zurück
Schriftgröße
Schriftgröße