Wir machen uns stark für Frauen
Gesellschaftspolitisch, kirchlich und sozial engagiert vertreten wir die Interessen von Frauen.

Aktuelles

Das Herz mit Osterlebendigkeit erfüllen

Siebter Impuls des KDFB zu den sieben Werken der BarmHERZigkeit Begeben Sie sich vom Kraftfeld des Todes ins Kraftfeld des Lebens. Christus ist aufgerichtet worden, deshalb heben auch Sie das Haupt und wenden Sie sich dem Osterlicht zu. weiterlesen »

KDFB Reise nach Venetien hat noch Plätze frei

Vom 21. bis 24. April 2016 bietet der KDFB Diözesanverband Augsburg eine Reise nach Venetien in Italien an. Die Perlen im Veneto erkunden, ist das Ziel der Reise: alte, kleine und romantische Städte, der älteste Thermalbadeort Europas und die wunderbaren Städte Padua und Verona. Es gibt noch freie Plätze. weiterlesen »

KDFB setzt sich für dritten Rentenpunkt für Mütter ein

Der KDFB ist mit zwei Rentenpunkten für Mütter, die vor 1992 Kinder geboren haben, noch nicht zufrieden. Wir fordern einen dritten Rentenpunkt und damit die Gleichbehandlung aller Mütter in der Rente, so entschieden die KDFB-Bundesausschussmitglieder. weiterlesen »

KDFB veröffentlicht Jahresbericht 2015

Der KDFB in der Diözese Augsburg hat seinen Bericht über das vergangene Jahr veröffentlicht. Knapp und übersichtlich sind darin die wichtigsten Aktivitäten und Themenschwerpunkte des Verbandes im Jahr 2015, die Mitgliederentwicklung und das Weiterbildungsangebot dargestellt. Der farbig gestaltete und leicht lesbare Bericht macht Lust auf mehr.  weiterlesen »

Monika Halder tritt als Diözesanvorsitzende zurück

Monika Halder aus Maierhöfen tritt aus persönlichen Gründen von ihrem Amt der Diözesanvorsitzenden und der Bildungswerkvorsitzenden zum 31. März 2016 zurück. Sie war im Frühjahr 2015 neu in den Diözesanvorstand und den Bildungswerkvorstand gewählt worden. Ihre Abschiedsworte richtet sie an alle KDFB Frauen.  weiterlesen »

Deutschland bei Lohngleichheit auf dem drittletzten Platz in Europa

Augsburger Aktionstag zum Equal Pay Day: Frauen verdienen 21,6 Prozent weniger als Männer, weil die Gehälter in typischen Frauenberufen zu niedrig sind. KDFB Diözesanvorsitzende Monika Knauer fragt: Was ist die Arbeit von Frauen wert? weiterlesen »

KDFB vor Ort online

Sieben KDFB Zweigvereine und zwei KDFB Bezirke sind in den letzten Wochen mit eigenen Internetseiten online gegangen. weiterlesen »

Das Herz mit Leben erfüllen – bewusst die Fastenzeit gestalten

Sechste Woche „Gefangene besuchen“ Begeben Sie sich in das solidarische Kraftfeld Gottes, denn „wer in Gott eintaucht, taucht bei den Armen wieder auf“ (Zulehner) und lassen Sie sich inspirieren und zum Handeln anregen.  weiterlesen »

Muslimischer Türke unterstützt Solibrot-Aktion

Schongau e.V.

Engin Yapici, türkischer Gemüsehändler in Schongau, hat eine Solibrot-Spendenbox in seinem Laden aufgestellt. Als Moslem will er Menschen helfen, die Hilfe brauchen. weiterlesen »

Das Herz mit Leben erfüllen – bewusst die Fastenzeit gestalten

Fünfte Woche „Hungernden zu essen geben“ Begeben Sie sich in das solidarische Kraftfeld Gottes, denn „wer in Gott eintaucht, taucht bei den Armen wieder auf“ (Zulehner) und lassen Sie sich inspirieren und zum Handeln anregen.  weiterlesen »

1- Tageskurs Begleitet Leiten

Sie leiten eine Eltern-Kind-Gruppe oder interessieren sich dafür? Im Tageskurs des Katholischen Frauenbundes Augsburg erhalten Sie neue Ideen für die Gestaltung Ihrer Eltern-Kind-Gruppe. weiterlesen »

Alles unter einem Hut!?

Nördlingen/Reimlingen 05.03.2016 Ulrike Ostner vom Bayerischen Rundfunk moderierte eine Podiumsdiskussion zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dabei gab es überraschende Erkenntnisse.  weiterlesen »

Alles unter einem Hut! Regionalbildungstag in Reimlingen

Den Spagat zwischen Beruf, Familie und Pflege zu bewältigen, wird für viele Frauen immer schwieriger… weiterlesen »

Das Herz mit Leben erfüllen – bewusst die Fastenzeit gestalten

Vierte Woche „Kranke besuchen“ Begeben Sie sich in das solidarische Kraftfeld Gottes, denn „wer in Gott eintaucht, taucht bei den Armen wieder auf“ (Zulehner) und lassen Sie sich inspirieren und zum Handeln anregen. weiterlesen »