Wir machen uns stark für Frauen
Gesellschaftspolitisch, kirchlich und sozial engagiert vertreten wir die Interessen von Frauen.

Jeden Tag satt werden

Solibrot-Aktion

Jeden Tag satt werden – für Millionen Menschen weltweit ein unerfüllter Wunsch. Und dabei ist Nahrung ein Menschenrecht!

Seit Jahren regt deshalb das Katholische Hilfswerk MISEREOR die Aktion „Solibrot“ an.

Hier sehen Sie ein Video von katholisch1.tv zur Solibrot Fastenaktion 2016:

https://youtu.be/Jv3nUgaMxAY?t=12m24s

 

In der Fastenzeit gibt es das Solibrot bei teilnehmenden Bäckern

Um was geht es in dieser Aktion? In der Zeit von Aschermittwoch bis Karsamstag bieten Bäcker als „Solibrot“ gekennzeichnete Brote an, die mit einem Spendenanteil von ca 20-50 Cent pro Brot verkauft werden. Von dem Erlös geht der Spendenanteil an MISEREOR und kommt verschiedenen Projekten in Afrika, Asien und Lateinamerika zugute.

Gerechte Lebensbedingungen in den Ländern des Südens

Ziel der Aktion ist, gerechte Lebensbedingungen in den Ländern des Südens zu fördern, damit die Menschen dort aus eigener Kraft ihren Lebensunterhalt bestreiten und positive Zukunftsperspektiven entwickeln können. Besonders Frauen brauchen Unterstützung, da sie vielfach die alleinigen Ernährerinnen der Familie sind.

Der KDFB Augsburg unterstützt die Aktion seit 2010

2010 entschied sich der KDFB Diözesanverband, die Aktion „Solibrot“ von MISEREOR während der Fastenzeit zu unterstützen. Er rief alle KDFB-Zweigvereine in der Diözese Augsburg auf, Bäckereien in ihrer Nähe zur Teilnahme an der Solibrot-Aktion zu gewinnen. Die Aktion wurde ein voller Erfolg, es wurden nahezu 15.000 Euro an Spenden gesammelt. Beflügelt durch diesen Erfolg wurde die Aktion auch in den darauffolgenden Jahren durchgeführt und ist mittlerweile ein fester Bestandteil des KDFB Engagements.

Knapp 120.000 Euro an Spenden für diese Projekte

In sieben Jahren konnte der KDFB Diözesanverband insgesamt fast 120.000 Euro an Spenden über diese Aktion erwirtschaften. Die Spenden kommen zwei MISEREOR -Projekten zugute, für deren Unterstützung sich der KDFB Diözesanverband entschieden hat:

Bundesweite KDFB-Aktion seit 2013

Seit 2013 wird die Solibrot-Aktion bundesweit durch den KDFB durchgeführt und vom KDFB Bundesverband koordiniert. Aus 16 KDFB-Diözesanverbänden nahmen 223 Zweigvereine bei der Fastenaktion 2016 teil. Der Erlös der Aktion in Höhe von 22.863,00 Euro wurde an MISEREOR Geschäftsführer Thomas Antkowiak überreicht.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Solibrot-Aktion:

Brot als Spende

Jeden Tag satt werden – für rund eine Milliarde Menschen weltweit ein unerfüllter Wunsch. Auf Anregung des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) Diözesanverband Augsburg wurden 43 Ortsgruppen aktiv und konnten 49 Bäcker motivieren, während der Fastenzeit 2016 ein speziell gekennzeichnetes „Soli(daritäts-)Brot“ mit einem Benefiz-Anteil zu verkaufen. Das katholische Hilfswerk MISEREOR hatte einst die Aktion „Solibrot“ ins Leben gerufen. weiterlesen »

Muslimischer Türke unterstützt Solibrot-Aktion

Schongau e.V.

Engin Yapici, türkischer Gemüsehändler in Schongau, hat eine Solibrot-Spendenbox in seinem Laden aufgestellt. Als Moslem will er Menschen helfen, die Hilfe brauchen. weiterlesen »

Die Frauenbundgruppen im Bezirk Dinkelscherben unterstützen die Aktion Solibrot

Dinkelscherben

Jeden Tag satt werden - für Millionen Menschen weltweit ein unerfüllbarer Wunsch. Und dabei ist Nahrung ein Menschenrecht. weiterlesen »

Solibrot-Verkauf läuft bis Ende der Fastenzeit

Ca. 70 Bäcker und 60 Zweigvereine in der Diözese Augsburg haben bei der Aktion mitgemacht. weiterlesen »

Rekordergebnis bei Solibrot-Aktion

KDFB Diözesanvorsitzende Sabine Slawik und Bäckermeister Wolfgang Kleinert von der „Bäckerei Jakob“ überreichten stellvertretend für die vielen aktiven Frauenbundfrauen und Bäcker einen Scheck über 19.640 Euro an Eva-Maria Heerde-Hinojosa von der MISEREOR Arbeitsstelle Bayern. weiterlesen »