Wir machen uns stark für Frauen
Gesellschaftspolitisch, kirchlich und sozial engagiert vertreten wir die Interessen von Frauen.

KDFB Aktuell

Ihr Diözesanverband Augsburg

„Open Your Heart“ – Der Film zur KDFB-Aktion „HERZ ZEIGEN“

Abir und ihre Familie sind 2015 aus Syrien nach Deutschland gekommen. Wie sie hier aufgenommen wurden und wie sie sich auf das Leben in Deutschland eingelassen haben, zeigt der vom KDFB produzierte Kurzfilm „Open Your Heart“.

 weiterlesen »

Wert-voll erfolgreich – Sina Trinkwalder in Augsburg

Vor genau fünf Jahren erschien Sina Trinkwalders Lebens- und Geschäftsphilosophie „Wunder muss man selber machen“ auf der Frankfurter Buchmesse. Am Donnerstagabend begeisterte sie mit ihrer Mission das voll besetzte S-Forum der Augsburger Stadtbücherei und macht deutlich: Für Wunder ist es nie zu spät!

 

 weiterlesen »

Nach den Wahlen: Zu wenige Frauen im Landtag

„Das ist ein Rückschritt für die Demokratie Bayerns: Im Landtag sinkt der Frauenanteil auf unter 27 Prozent. Dieses Wahlergebnis ist desillusionierend“, so die Vorsitzende KDFB in Bayern, Emilia Müller. Gleichzeitig ist dieses Ergebnis für den KDFB Antrieb: „Die Errungenschaften bei der Gleichstellung von Frauen und Männern müssen vehement verteidigt werden. Demokratische Grundwerte sind auf allen Ebenen in Politik und Gesellschaft einzufordern.“

 weiterlesen »

Sina Trinkwalder in Augsburg

Am Donnerstag, 18. Oktober 2018 spricht Sina Trinkwalder im S-Forum der Stadtbücherei Augsburg. Die vielfach ausgezeichnete Unternehmerin, Autorin und Initiatorin des Aktion "Brichbag" begeistert mit Ihrem Lebensmotto: "Wunder muss man selber machen".

 weiterlesen »

„Gott ist uns Zuflucht und Stärke.“

So lautet das Leitwort der diesjährigen Aktion von missio zum Weltmissionssonntag. Es greift die Sehnsucht nach Heimat auf, die heute aktueller denn je ist. Im Mittelpunkt der Aktion steht in diesem Jahr Äthiopien, eines der ärmsten Länder der Welt, und zugleich das Aufnahmeland vieler Flüchtlinge aus Ostafrika. Die kleine katholische Kirche in Äthiopien engagiert sich für die entwurzelten Menschen und eröffnet ihnen neue Lebensperspektiven.

 weiterlesen »

Gedanken zu Erntedank

„Ich esse kein Brot. Für mich ist der Weizen zwecklos. Die Weizenfelder erinnern mich an nichts. Und das ist traurig“. Diese Worte stammen aus dem „Kleinen Prinzen“, der bekannten Märchenerzählung von Antoine de Saint-Exypery. Die Weizenfelder erinnern den Kleinen Prinzen an nichts, sie bringen ihn nicht zum Staunen. Darüber ist er sehr traurig.

 weiterlesen »
weitere Berichte »