Wir machen uns stark für Frauen
Gesellschaftspolitisch, kirchlich und sozial engagiert vertreten wir die Interessen von Frauen.

Aktion HERZ ZEIGEN

Herz zeigen für geflüchtete Menschen und deren ehrenamtliche Helferinnen und Helfer

Warum diese Aktion des KDFB Diözesanverbandes Augsburg?

Als gesellschaftspolitisch aktiver Frauenverband mit christlichem Wertehintergrund setzt sich der KDFB seit seiner Gründung für ein friedliches, gewaltfreies und gleichberechtigtes Miteinander aller Menschen in unserer Gesellschaft ein.

Gegenseitiger Respekt, Solidarität und Nächstenliebe bilden für uns die Grundlage für Freiheit und Toleranz und sind damit eine tragende Säule für gelebte Demokratie in Deutschland. Dies zeigt sich derzeit besonders im vielfältigen ehrenamtlichen Engagement zur Unterstützung Geflüchteter vor Ort. Viele werden freundlich aufgenommen und die Hilfsbereitschaft ist nach wie vor groß.

Die Verantwortlichen des KDFB Diözesanverbandes Augsburg möchten einen Beitrag zu einer Kultur der Wertschätzung und Menschlichkeit leisten und Menschen auf der Gefühlsebene erreichen. Daher startete  am Internationalen Tag des Friedens (21. September 2016) die diözesanweite Aktion „HERZ ZEIGEN“.

Wer wird bei dieser Aktion in den Blick genommen?

Flüchtlingsfrauen und -kinder / (-männer), die zu uns kamen und unter uns leben, sehnen sich nach Sicherheit, Geborgenheit und Wärme. Leider erleben sie häufig, dass diese (Grund-) Bedürfnisse nicht befriedigt werden. Der KDFB möchte hier ein Zeichen setzen und bei Mitgliedern und Nichtmitgliedern die „Menschlichkeit“ einfordern.

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich engagieren, sehnen sich nach Wertschätzung für ihr Engagement. Stattdessen kann es passieren, dass sie auf Unverständnis und Kritik bei ihren Mitmenschen stoßen. Der KDFB möchte den Helferinnen und Helfern gegenüber seine Anerkennung zum Ausdruck bringen und sichtbar machen.

Grundlage für die Aktion ist die "Herz-Geschichte":

Die Herz-Geschichte finden Sie hier.

Was will uns diese Herz-Geschichte sagen?

Wir Christen können darauf vertrauen, dass jeder Mensch Ausdruck der Liebe Gottes ist und dass wir alle im Herzen Gottes aufgehoben sind – wir bilden eine universelle Gemeinschaft.
Es wird immer Menschen brauchen, die sich nicht beeinflussen lassen und für eine Kultur der Menschlichkeit werben.
Fahren wir also fort, großzügig kleine warme Herzen zu verschenken!

Wie können sich die KDFB Zweigvereine an der Aktion beteiligen?

Sie verschenken bunte Herzen an Flüchtlinge und Helferinnen und Helfer vor Ort. Diese Herzen können sichtbar am Revers oder an der Halskette getragen werden und drücken aus:

  • „Ich bin willkommen“
  • „Mein Engagement wird wertgeschätzt“
  • „Der Frauenbund ist bunt“
  • „…“

Die Beschenkten können wiederum selbst Herzen weiterschenken: von Frau zu Frau, von Mitglied zu Mitglied, von Mitglied zu Nichtmitglied,…

Vielfältige Anleitungen für die Herstellung von Herzen gibt es im Bastelgeschäft bzw. im Internet. Vielleicht finden sich Frauen, die gerne gemeinsam Herzen filzen, häkeln, nähen, klöppeln, ausschneiden,… Dazu können auch Flüchtlingsfrauen eingeladen werden.

Das Verschenken der Herzen kann vor Ort in eine Veranstaltung eingebettet werden, die traditionell im Zweigverein stattfindet, z.B. Adventsbazar, Advents-/Weihnachtsfeier, Weiberfasching, Fastenandacht, Fastenessen, Weltgebetstags-Gebetsstunde, …).

Es kann auch ein Gedenktag genutzt werden, z.B. Tag des Ehrenamts, Welttag der Menschenrechte, internationaler Tag der Migranten,… um im Rahmen eines Festes der Begegnung die Herzen zu verschenken.

Es empfiehlt sich, zuerst die „Herzgeschichte“ vorzulesen und anschließend die Herzen zu überreichen.

Der Film „Open Your Heart“ wurde vom KDFB Diözesanverband in Auftrag gegeben und bei der Eröffnung der Aktion in Augsburg uraufgeführt. Er soll helfen, viele Herzen zu öffnen und Menschen zu motivieren, sich geflüchteten Menschen zuzuwenden, hinzuschauen und offen auf sie zuzugehen.

Er ist auf  YouTube verfügbar und ist zur Weiterverbreitung und Verwendung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gedacht.

 

Am Internationalen Tag des Friedens (21.09.2017) startet der KDFB Diözesanverband Augsburg die Spendenaktion „Schutz und Hilfe für geflüchtete Frauen“

Herz zeigen für geflüchtete Menschen und damit einen Beitrag leisten für gelebte Solidarität und Nächstenliebe – dafür setzt sich der KDFB seit einem Jahr mit verschiedenen Veranstaltungen intensiv ein.
KDFB Diözesanvorsitzende Ulrike Stowasser erklärt: „Frauen haben auf ihrer Flucht oft unvorstellbares Leid erfahren. Mit den Spenden möchte der KDFB geflüchteten Frauen und ihren Kindern Sicherheit und Unterstützung ermöglichen.“
Innerhalb der Diözese Augsburg werden verschiedene Träger finanziell unterstützt, die eine gesonderte Unterbringung für geflüchtete Frauen und deren Kinder ermöglichen und/oder psychologische Betreuung leisten. 
Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, die wertvolle Arbeit dieser Einrichtungen zu unterstützen! Frauen und Kinder in Not sind in besonderer Weise auf unsere Hilfe angewiesen.

Bildergalerie Postkarten -Aktion "Herz zeigen"

Folgendes wurde vom KDFB Diözesanverband bereits im Rahmen der Aktion „HERZ ZEIGEN“ umgesetzt:

„Open Your Heart“ – Der Film zur KDFB-Aktion „HERZ ZEIGEN“

Abir und ihre Familie sind im vergangenen Jahr aus Syrien nach Deutschland gekommen. Wie sie hier aufgenommen wurden und wie sie sich auf das Leben in Deutschland eingelassen haben, zeigt der vom KDFB produzierte Kurzfilm „Open Your Heart“.

 weiterlesen »

KDFB-Spendenaktion „Schutz und Hilfe für geflüchtete Frauen“

„Herz zeigen“ für geflüchtete Menschen und damit einen Beitrag leisten für gelebte Solidarität und Nächstenliebe – das ist das Anliegen des KDFB in der Diözese Augsburg. Mit dem Weltfriedenstag wurde eine große Spendenaktion gestartet.

 weiterlesen »

Heute ist Valentinstag!

Heute zum Valentinstag hat der KDFB-Diözesanverband Augsburg 15.000 Postkarten in ganz Schwaben verteilen lassen. Haben Sie eine gefunden? Wo? weiterlesen »

Zeigen Sie Herz am Valentinstag

Verschenken Sie zum Valentinstag ein Herz an Menschen, die auf dem Fluchtweg zu uns gekommen sind. Zeigen Sie Herz und Mitmenschlichkeit nicht nur Ihren Liebsten, sondern auch denen, die es notwendig brauchen. Unsere Herz-Geschichte wird Sie berühren. weiterlesen »

Schutz für geflüchtete Frauen

Geflüchtete Frauen brauchen besonderen Schutz - dafür setzt sich der KDFB ein.  weiterlesen »
Schriftgröße
Schriftgröße

Spendenaktion "Schutz und Hilfe für geflüchtete Frauen"

Vorstellung SOLWODI "Haus der Hoffnung"

Vorstellung HIFF-Projekt

Spenden Sie an:
Katholischer Deutscher Frauenbund Diözesanverband Augsburg e.V.
IBAN DE 55 7509 0300 0100 1514 40
BIC GENODEF1 M05
LIGA Regensburg

Spendenzweck: Schutz und Hilfe für geflüchtete Frauen“