Wir machen uns stark für Frauen
Gesellschaftspolitisch, kirchlich und sozial engagiert vertreten wir die Interessen von Frauen.

Aktuelles

KDFB im Gespräch über Fremdsein und Dazugehören

Bildung, Sprache und der Austausch über die jeweilige Kultur mit ihren Bräuchen sind wichtige Schlüssel zur Integration. Dies war der eindeutige Konsens der Veranstaltung „Fremd ist der Fremde nur in der Fremde“, die am 23.09.2017 in Vöhringen stattfand.

 weiterlesen »

Vielfalt verbindet ...

…so lautet das Motto der Interkulturellen Woche (IKW) 2017, die heute startet.

 weiterlesen »

Ehemalige Ministerin aus Burkina Faso beim KDFB zu Gast

Madame Cécile Beloum (66) aus Burkina Faso, engagierte Katholikin und ehemalige Ministerin, setzt sich in ihrem Land sehr stark für Frauen und Kinder ein. Im Oktober berichtet sie auf mehreren KDFB-Veranstaltungen an verschiedenen Orten über ihre Arbeit.

 weiterlesen »

Stellenwechsel an der Diözesangeschäftsstelle

Seit Mitte September ergänzt Elisabeth Böswald-Rid das Team der Hauptamtlichen an der Diözesangeschäftsstelle als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit.

 weiterlesen »

Rut - am Ende steht das Leben

In einem theaterpädagogischen Workshop zum Buch Rut aus dem Alten Testament können Sie eine ganz neue Paar- und Gottesbeziehung erleben. Ermutigung und Stärkung erfahren, um neue Wege zu gehen - wer möchte das nicht! Im Anschluss ist ein gemeinsamer Besuch eines Musicals geplant.

 weiterlesen »

Kraftwege – Ernte meines Lebens

Erleben Sie bewusst einen wunderbaren Herbsttag, der Ihnen Kraft geben wird. Sammeln Sie Ihre persönliche (Lebens)Ernte und blicken Sie dankbar darauf!

 weiterlesen »

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde

Der KDFB im Gespräch über Fremdsein und Dazugehören. Expertengespräch unter der Moderation von Susanne Berger (Radio RT1) am 23.09.2017 im Wolfgang-Eychmüller-Haus in Vöhringen

 weiterlesen »

Frauenportrait - selbst.bewusst.offen

Margit Straka aus Mering hat zusammen mit ihrem Verein Hakuna Matata e.V. eine Schule in Kenia gebaut und durch Patenschaften den Kindern Schulbildung ermöglicht.

 weiterlesen »

Der Zusammenhalt der Gesellschaft braucht ehrenamtliches Engagement

In der heutigen flexibilisierten und globalisierten Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft braucht es mehr denn je Menschen, die sich für andere engagieren. Dafür braucht es aber auch die notwendigen Rahmenbedingungen!

 weiterlesen »

"So weit Himmel und Erde ist" (Psalm 148,13)

Heute beginnt die Schöpfungszeit, die vom 1. September bis zum 4. Oktober dauert. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto „So weit Himmel und Erde ist“

 weiterlesen »