Wir machen uns stark für Frauen
Gesellschaftspolitisch, kirchlich und sozial engagiert vertreten wir die Interessen von Frauen.

Aktuelles Januar 2020

Aschermittwoch für Frauen

"lebendig" - dieses Motto trägt den diesjährigen Aschermittwoch für Frauen an acht Orten in der Diözese. Die Sehnsucht nach dem Leben spüren, frei sein, lebendig sein. Mit spirituellen Impulsen und Texten spüren die Teilnehmerinnen dem nach, was sie "lebendig" macht.

 weiterlesen »

Glückwunsch an neuen Bischof von Augsburg

Der KDFB Diözesanverband Augsburg freut sich sehr über die Ernennung von Diözesanadministrator Prälat Dr. Bertram Meier zum neuen Bischof von Augsburg. Er gratuliert Herrn Prälat Dr. Bertram Meier von Herzen und wünscht ihm viel Freude, Erfolg und Gottes reichen Segen für sein künftiges Wirken.

 weiterlesen »

Eltern-Kind Seminare 2020

Nach 40 Jahren aktiver und bewegter Eltern-Kind Arbeit bietet der KDFB Diözesanverband Augsburg auch im Jubiläumsjahr ein breites Angebot an Eltern-Kind Seminaren. In der ganzen Diözese haben Mütter und Väter die Gelegenheit, in den eintägigen Kursen viele praktische Anregungen sowie Grundlagen aus der Kleinkindpädagogik zu erhalten. 

 weiterlesen »

Nein zur Widerspruchslösung bei Organspende

Der KDFB spricht sich gegen die so genannte Widerspruchslösung bei der Organspende aus. KDFB-Präsidentin Maria Flachsbarth unterstreicht die Position des Verbandes, dass die Organspende eine bewusste und freiwillige Entscheidung bleiben muss. In seiner Abstimmung vom 16.01.2020 hat der Bundestag ebenso entschieden. 

 weiterlesen »

„Steh auf und geh“ – Weltgebetstag 2020

An zahlreichen Orten engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Zur Vorbereitung dienen die ökomenischen Studientage im Januar, zu denen alle Multiplikatorinnen den  herzlich eingeladen sind.

 weiterlesen »

Weltfriedenstag 2020

Anlässlich des Welfriedenstages lädt der KDFB am 10. Januar 2020 zur gemeinsamen Gebetsstunde ein. Papst Franziskus hat für den Tag das Motto „Der Friede als Weg der Hoffnung: Dialog, Versöhnung und ökologische Umkehr“ gewählt.
 

 weiterlesen »