Wir machen uns stark für Frauen
Gesellschaftspolitisch, kirchlich und sozial engagiert vertreten wir die Interessen von Frauen.

Frauen-Friedens-Wallfahrt am 6. Juli

« zurück

Im Jahr 1947 haben Frauen des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) im Bistum Augsburg die Frauenfriedenswallfahrt ins Leben gerufen. Anliegen war das gemeinsame Gebet und die Mahnung, einen weiteren Weltkrieg nie wieder geschehen zu lassen. In diesen Tagen, genau 75 Jahre später, ist das Gebet für den Frieden notwendiger denn je. 

Seit jeher sind der Frieden und die Versöhnung ein wichtiges Anliegen dieser Wallfahrt. Angesichts des Kriegs in der Ukraine und der weltweiten Konfliktherde, Vertreibungen und Kriege pilgern auch in diesem Jahr hunderte KDFB-Frauen in den frühen Morgenstunden vom Augsburger Dom nach St. Ulrich und Afra.

Genährt wird das Engagement für den Frieden durch Christus. Er hat mit seiner frohen Botschaft die Menschen erreicht, ihre Herzen berührt und zum Klingen gebracht. Sie haben sich dann mutig auf den Weg gemacht, um diese frohe Botschaft der Liebe, des Friedens, der Gerechtigkeit und Freiheit der Töchter und Söhne Gottes in die Welt zu tragen – oft gegen alle Widrigkeiten die sich ihnen in den Weg gestellt haben.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird im Haus St. Ulrich gegen einen Unkostenbeitrag Frühstück angeboten. Gruppen werden gebeten, sich im Vorfeld im Haus St. Ulrich anzumelden, Tel. 0821 3152 0, Fax 0821 3152 263 bzw. info@haus-st-ulrich.de.

Die Wallfahrt startet am Mittwoch, 6. Juli um 5:30 Uhr am Augsburger Dom. Um 6:00 Uhr findet der Wallfahrtsgottesdienst mit Bischof Bertram in St. Ulrich statt. Für das anschließende Frühstück im Haus St. Ulrich bitte wir um Anmeldung unter Tel. 0821 3152 0, Fax 0821 3152 263 bzw. info@haus-st-ulrich.de.

23.06.2022
« zurück
Schriftgröße
Schriftgröße

Marie-Charlotte Merscher, KDFB Berlin